Von 5. August 2013 0 Kommentare

Unterwegs im „Orient-Express“ – die A/W-Kollektion von flip*flop

Die hochsommerlichen Temperaturen verbreiten nicht nur gute Laune, sie laden auch dazu ein, sich möglichst viel im Freien aufzuhalten. Wer nicht längst den Strandurlaub gebucht hat, fährt – wie ich – sicherlich gerne zum Baden an den See, grillt mit Freunden im Garten oder legt sich zum Sonnen in den Park.

Die Wahl des richtigen Schuhwerks fällt mir im Sommer oft nicht leicht. Da sind Flip-Flops meistens die einfachste Lösung. Sie sind längst zum sommerliches Must-Have geworden und man findet sie als perfekt kombinierbares Fashion Basic in beinahe jedem Kleiderschrank. Der flip*flop original ziert sowohl Frauen als auch Männerfüße und ist inzwischen in jeder erdenklichen Farbkombination erhältlich.

 

Orientalische Träume mit modern-urbanem Flair

Was mir selbst lange nicht bewusst aufgefallen war, die Marke flip*flop, die 1998 gegründet wurde und seitdem einen unaufhaltsamen Triumphzug angetreten hat, vetreibt neben den „Badelatschen-Klassikern“ längst eine eigene Kollektion mit Accessoirs, Taschen, Kleidung und einem Schuhsortiment, das von Ankle-Boots bis hin zu Wedges reicht. Ein Grund mehr sich die neue Herbst/Winter-Kollektion von flip*flop mal genauer anzusehen. Fazit auf den ersten Blick: es dominieren dunkle Farben und orientalisch angehauchte Stickereien und Muster.

flip-flop

 

Die Schuhsortiment ist relativ umfangreich und wartet mit guter Qualität auf. flip*flop kombiniert verschiedene Schuhtypen und Absatzhöhen mit weichem Suede, naturgegerbten und geölten Nappaleder oder knautschig, glänzendem Lack. Vor allem die vom Orient inspirierte Farbwelt -mit dunklen Rottönen, Waldgrün, Petrol und Mokka – geben den Schuhen einen besonderen Look.

FLIP-FLOP jini boot patent carpet

 

 

Besonders gefallen mir die Ankle-Boots aus geprägten Nappa mit leichtem Absatz in klassischem Cognac. Gerade im Spätsommer und Herbst können sie zum tolle Reisebegleiter werden und lassen sich perfekt zum eleganten oder lässigen Look tragen.

 

FLIP-FLOP yeni line cognac

 

Ein geometrisches Sternmuster, das auf der Struktur eines antiken, anatolischen Teppichs basiert, ist das eyecatching Element bei dem zweifarbigen Cardigan und greift das Kollektionsthema gekonnt auf.

FLIP-FLOP christi cardi black bronco

 

Mein Lieblingsstück der neuen Kollektion ist der bestickte, graue Sweater – in Kombination mit Jeans und Sneakers perfekt für ein legeres Office-Outfit.

 

FLIP-FLOP sinan sweater grey melange

Auch wenn flip*flop von den meisten nach wie vor mit Sommersandalen in Verbindung gebracht wird, lohnt es sich einen Blick auf die anderen Kollektionsteile zu werfen. Wenngleich es meinen Geschmack nicht ganz trifft, war ich doch von dem ein oder anderen Schuh und Kleidungsstück positiv überrascht.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar