Von 14. März 2012 4 Kommentare

Urban Outfitters Shop Trends

Dass Urban Outfitters endlich in Berlin ist, habe ich euch ja bereits mitgeteilt. Bei der Shoperöffnung der Filiale in Berlin Mitte waren wir auch, aber nun durften wir auch fototechnisch ran und die Trends dokumentieren, der Shop ist nun bereit, abgelichtet zu werden!

Shoes Urban Outfitters

Die Trends haben sich seit unserem London-Besuch nicht wirklich verändert (Siehe Artikel). Aztekenmuster, Grunge, Band T-Shirts, Gothicelemente, Bohemian Chic, Hippie und Dark Ethno, um ein paar Trends zu nennen.

Flachmänner bei Urban Outfitters

Da ich momentan sehr auf südamerikanische Ethno-Muster abfahre, gefallen mir die bedruckten Heimtextilien wie die runden Teppiche und Quilts natürlich sehr.

Amulett bei Urban Outfitters

Neben der Kleidung hält Urban Outfitter natürlich immer nützliche Gimmicks bereit, um das Shoppingerlebnis abzurunden. Nutzvolle Bücher mit Titeln wie „Hangover Cookbook“ oder „Style Me Vintage“ sind auch prima Geschenkideen, genauso wie Bildbände über Banksy, Patty Smith und Polaroid. Urban Outfitters hat es von Anfang an kapiert – um heute als Laden interessant zu sein, reicht ein Sortiment nicht, wie in dem Falle Kleidung. Es wird eine ganze Welt des Hipsters  aufgebaut und man kann sich nicht nur in Urban Outfitters kleiden, sondern auch damit einrichten, Musik hören (Kopfhörer z.B.) und sich bilden.

Indianische Perlenbänder

Urban Outfitters spricht eine bestimmte Zielgruppe an, die des modernen, künstlerischen, doch technik-versierten Bohemians, der dort alles findet, was er braucht.

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

4 Kommentare auf "Urban Outfitters Shop Trends"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Reka sagt:

    Wow, sehr cool! Vielen Dank für den Blick ins „Innere“. Ich werde dort bald vorbeischauen.

  2. Joanna sagt:

    Hmmm, die pinken Pumps sind geil. Der Rest ist mir zuviel Ethno. Da sieht man ja unweigerlich die peruanischen Panflötenspieler in der Fußgängerzone vor sich.

  3. J-A-N-I-S sagt:

    Auf jeden Fall ein Muss bei meinem nächsten Berlin-Besuch!!;)

  4. Jil sagt:

    Tolle Sandalen, wirklich tolle Eindrücke vom Shop 🙂

Veröffentliche einen Kommentar