Von 29. November 2013 12 Kommentare

Warum rote Pumps ein Leben verändern können…

„Da mach ich mir nen Schlitz ins Kleid und find‘ es wunderbar“ – Was für Ingrid Steeger 1979 in der Satiresendung „Klimbim“ der kurze Rock war, ist heute ganz eindeutig der rote Pumps, ein einfaches, aber wirkungsvolles Mittel, um sich sofort richtig wild und gefährlich zu fühlen.

rote Pumps von mirapodo essentials

Warum rote Pumps ein Leben verändern können, zeigen uns die mirapodo essentials Pumps. Ein Beispiel gefällig? Wenn Freundinnen von mir heute einen Mädelsabend planen, erscheint auf sozialen Netzwerken als Code häufig ein Bild von 4 Paar Schuhen, meistens hoch, meistens Pumps und mindestens ein Paar in Rot. Eine clevere Idee von mirapodo also, bei ihrer eigenen mirapodo essentials-Kollektion auf das Know-How der weiblichen Mitarbeiter zu hören und ihnen die Leitung bei der Kreation der heißen Treter zu überlassen!

Dank Guido Marias Kretschmers „Shopping Queen“ konnten wir zudem feststellen, dass wir mit unserer Macke, Schuhe in Regalen zu präsentieren nicht alleine sind, sondern viele junge Frauen ihre Wedges, Plateauschuhe und High Heels Zuhause fein säuberlich aufreihen und mit Stolz vorführen. Als „Sex and the City“ geprägte Generation wissen wir nämlich: Schuhe sind ein echter Blickfang, sorgen für einen besseren Gang und passen einfach immer, auch wenn die Waage gerade mal 5 Kg mehr anzeigt. Zugegebenermaßen mag die Sache mit dem besseren Gang ein gewisses Gefahren- und Stolperpotenzial bergen, aber entweder greift ihr zu dem alten Modeltrick und balanciert grazil ein Buch auf eurem Kopf durch die Wohnung oder ihr lest euch noch einmal schnell die Tipps von Rebecca Mir beim Blogger Workshop von mirapodo essentials durch. Hat man sich auf den heißen Teilen nämlich erst einmal eingegroovt, beherzigt man Muttis „Bauch rein, Brust raus“-Tipps ganz von alleine!

rote Pumps - Rebecca Mir für mirapodo essentials

rote Pumps – Rebecca Mir für mirapodo essentials

rote Pumps - Rebecca Mir für mirapodo essentials

rote Pumps – Rebecca Mir für mirapodo essentials

Der beste Freund der roten Pumps ist übrigens ein passender Lippenstift oder Nagellack, so kommt der Ton im Outfit wieder und es wirkt stimmig! Wenn ihr also das nächste Mal keine Zeit für langes Styling, keinen Nerv auf einen heißen Fummel oder drei Lebkuchen zu viel gegessen habt: Tief durch atmen, Sektflasche öffnen und die roten Pumps aus dem Schrank holen!

In diesem Sinne: Einen tollen Start in die Adventszeit, zum heißen Weihnachtsfummel passen rote Pumps übrigens auch ganz toll…

 

 

 

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

12 Kommentare auf "Warum rote Pumps ein Leben verändern können…"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. sergej sagt:

    Rot ist die sinnlichste Frabe überhaupt und die Rote Pumps machen eine Frau sehr begehrenswert

  2. Galina sagt:

    sie sind super erotisch 🙂

  3. Sandra sagt:

    Rote Pumps machen das Leben besonders, weil sie der Trägerin Selbstvertrauen schenken.

  4. Ella sagt:

    Rote Pumps passen einfach zu jedem Anlass und sind einfach unglaublich weiblich!

  5. Janina sagt:

    Rote Pumps gehören in jeden Schuhschrank einer Lady und verleihen einem Outfit das besondere Etwas.

  6. Mia sagt:

    Mit roten Pumps ist Frau weder under- noch overdressed, sie sind super sexy und immer ein Hingucker.. HOT!

  7. dilara sagt:

    Er ist durch die Form so furchtbar klassisch und unaufgeregt, aber schreit Hallo, hier bin ich durch die knallige Feuerwehrfarbe. Perfekt für alle Frauen, die wissen, wie mann durch subtile Eleganz Aufsehen erregt.

  8. Vronie sagt:

    Sie sind der Hingucker schlechthin und Sex pur. 😉

  9. Jutta sagt:

    Zu einem komplett schwarzen Outfit und rotem Lippenstift verleihen einem die tolle roten Pumps das gewisse Etwas! 😉

  10. Lena sagt:

    Neulich, U-Bahnhof Samariterstraße.
    Icke: mit den nagelneuen knallroten Stiefeletten, aber schlechtestens gelaunt (und zu spät) uffm Weg zum Zahnarzt.
    Netter Typ #1 (kommt mir entgegen): „Mensch, siehst du gut aus!“
    Netter Typ #2 (sitzt im U-Bahnhof aufer Bank): „Schicke Schuhe!“
    Icke: immernoch aufm Weg zu Zahnarzt (und zu spät), aber mit ordentlich juter Laune!

  11. Cornelia sagt:

    Rote Lippen soll man küssen mit roten Pumps an den Füßen

  12. Hanna sagt:

    Oh schade, zu spät…

Veröffentliche einen Kommentar