Von 9. Januar 2014 0 Kommentare

We Make Stuff – Design-Möbel aus Berlin

Auf der Suche nach einer neuen Lampe für mein Wohnzimmer, bin ich vor Kurzem auf die wunderschönen Möbel von WE MAKE STUFF gestoßen und habe mich sofort in das minimalistische Design der jungen Berliner verliebt. Die Grafik-Designerin und Bloggerin Sibylle, ihr Bruder Philipp und der gemeinsame Freund der Beiden – der Architekt Gerrit – haben WE MAKE STUFF Ende des vergangenen Jahres gegründet. Sie verwenden Naturmaterialien, produzieren in Berlin und entwerfen tolle, individuelle Möbel. Ich bin schon jetzt ein riesen Fan des jungen Berliner Labels.

WE MAKE STUFF Lampe

Wir haben uns mit den Machern von WE MAKE STUFF unterhalten.

Wie kam es dazu dass ihr WE MAKE STUFF gegründet habt?
Ich (Sibylle) habe einen DIY Blog und Beton hatte es mir schon lange angetan. Habe dort auch eingige Projekte gefeatured mit Tutorial mit grossem Erfolg, meine Leser lieben diese DIYs. Mein Bruder (Philipp) entdeckte seine Liebe zum Möbelbauen dieses Jahr, als willkommene Abwechslung zum Büroalltag. Als er dann seinen erste Couch baute und gleich danach einen Tisch, haben wir uns gedacht, wenn viele es so toll finden, warum nicht ein Label ins Leben rufen, unter dem wir die Designs verkaufen. Da wir anfangs Schwierigkeiten hatten, die Formen fuer die Lampen zu produzieren, haben wir uns einen Freund und Architekten (Gerrit) mit ins Team genommen, der die Sache in die Hand genommen hat 😉
Was ist für euch das besondere an Beton, warum arbeitet ihr so gerne damit?
Es ist einfach faszinierend, was für eine angenehme Wohnatmosphäre die Kombination aus den Naturmaterialien wie Beton und Echtholz-Furnier schaffen.

Wo werden eure Produkte denn hergestellt?
Die Lampen und der Tische werden in Berlin produziert, in der Modellbau Werkstatt von Gerrit.
Ergänzt bitte folgenden Satz: Berlin ist….?
Brillant Einzigartig RAD Luminös Individuell Never sleeping

Habt ihr ein Designer-Vorbild ?
Nein eigentlich nicht, wir designen ‚frei Schnauze‘

WE MAKE STUFF Lampe

Gibt es einen Ort in Berlin dessen Design ihr besonders mögt?

Definitiv die Soju Bar!

Wo seht ihr eure Produkte am liebsten (Altbau, Loft)?
Überall! Natürlich passen sie wohl besonders gut in ein schickes Loft oder ein Café, mit minimalistischem Interior, damit die Lampen wirken können.

Was plant ihr als nächstes?
Wir planen einen Showroom, damit man die Babies auch mal anfassen kann! Und dann sind da mehrere Designs in Arbeit – zum Einen ein paar neue Lampen, aber auch ein zwei Tische sind in Arbeit.

Wo gibts eure Produkte?
Unsere Produkte gibt es im Moment auf Selekkt und ganz bald in unserem eigenen Online shop.

Und zum Schluss wie würdet ihr euren Mode-Stil beschreiben?
Wenn ich (Sibylle) meinen Kleiderschrank anschaue würde ich sagen „Eleganz mit lässiger Rock-Attitüde‘

Vielen Dank für das Interview!

WE MAKE STUFF Tisch

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar